Mark Forster moderiert am Dienstag in Stadion-Atmosphäre "Wer stiehlt Mark Forster die Show?"

Der Betze brennt! Musiker Mark Forster holt das Fritz-Walter-Stadion aus Kaiserslautern am Dienstag um 20:15 Uhr direkt in sein Quizshow-Studio zu „Wer stiehlt Mark Forster die Show?“. Vergangenen Dienstag besiegt Mark Forster Show-Erfinder Joko Winterscheidt in seiner eigenen Sendung, deshalb übernimmt der gebürtige Pfälzer jetzt die ProSieben-Show und darf sie frei nach seinen Wünschen gestalten.

Mark Forster: „Ich bin leidenschaftlicher Musiker und ich hatte das Glück, dass viele meiner Träume in Erfüllung gegangen sind. Aber es gibt da noch eine Sache: Ich liebe den 1. FC Kaiserslautern. Schon als Kind sang ich die Lieder, pfiff den Gegner aus, bekam Gänsehaut beim Torjubel. Es war immer ein Wunsch von mir, als Spieler das Feld zu betreten, die Atmosphäre auf dem Rasen zu spüren. Aber als Fußballer bin ich selbst für die dritte Liga zu schlecht und es wird wohl immer ein Traum bleiben – dachte ich.“

Rehhagel-Trainingsanzug, Fantribüne, Stadiongesang, gelbe und rote Karten und Fußball-Kommentator Tom Bartels als eigener Show-Kommentator: In „Wer stiehlt Mark Forster die Show?“ wird der Musiker und Kaiserslautern-Fan am Dienstag um 20:15 Uhr auf ProSieben zum Quizmaster mit dem besonderen Kick und bringt den Stadionjubel des Betzenbergs ins Wohnzimmer.

Show-Erfinder und Moderator Joko Winterscheidt wird zum Kandidaten in seiner eigenen Sendung und versucht, seine Show zurückzugewinnen. Doch Joko kämpft nicht alleine um die Moderation: Die prominenten Herausforder:innen Anke Engelke und Riccardo Simonetti wollen Mark Forster die Show ebenfalls so schnell wie möglich wieder abluchsen. Als Wildcard-Kandidatin versucht dieses Mal Marie (31, aus Lemgo) „Wer stiehlt mir die Show?“ und damit die Moderation einer eigenen Prime-Time-Show auf ProSieben zu gewinnen.

„Wer stiehlt Mark Forster die Show?“ – Dienstag, 11. Januar 2022, um 20:15 Uhr auf ProSieben und auf Joyn

Foto: (c) ProSieben / Florida TV / Anna Thut

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel