Leony veröffentlicht „Remedy“

Singer und Songwriterin Leony veröffentlicht nach ihrer Erfolgssingle „Faded Love“ jetzt ihre nächste Solosingle „Remedy“. Dabei hat sie sich vom angesagten 80er-Jahre-Sound inspirieren lassen und sieht dies als neue Herausforderung für sich.

Und dass sie neue Herausforderungen mit Bravour meistern kann, hat sie spätestens mit „Faded Love“ bewiesen. Das Thema war inspiriert von O-Zone’s „Dragostea Din Tei“, welches 2003 ein Welthit war. Das setzte die Messlatte hoch und man konnte nicht einschätzen, ob die Single nun ein Riesenerfolg wird oder gar keinen Anklang findet. Doch schnell bekam sie die Bestätigung, dass sie mit „Faded Love“ definitiv den Zahn der Zeit getroffen hatte: Mehr als 60 Millionen Streams weltweit, acht Wochen auf Platz #1 der Musictrace Airplay Charts und mehr als 30 Wochen in den offiziellen deutschen Charts sprechen für sich und haben für Leony nochmal alles verändert. Sie ist seitdem sehr viel unterwegs und hatte das Privileg mehr Liveshows zu spielen und bei sämtlichen TV- und Radioproduktionen dabei sein zu dürfen.

„Ich habe dadurch endlich die Möglichkeit auch mal die Leute kennen zu lernen, die über die letzten Jahre meine Musik gehört haben und es ist ein sehr schönes Gefühl die Anerkennung der Leute für meine Musik zu bekommen!“ Und „Remedy“ hat definitiv das Zeug an diesen Erfolg anzuknüpfen.

In dem Song geht es darum, dass eine bestimmte Person einen manchmal wieder aus einem Tief holen kann, so als wäre sie das Gegengift (engl. Remedy). „Auch wenn der Text eher von einer romantischen Beziehung erzählt, ging es mir bei der ursprünglichen Idee eher darum zu erzählen, dass es oft nur eine besondere Person braucht, die dich wieder aufbauen kann und in meinem Fall war das eine sehr enge Freundschaft“, sagt Leonie selbst.

Foto: (c) Viktor Schanz

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel