Kristen Bells Ehemann Dax Shepard nach 16 Jahren rückfällig geworden

Dax Shepard gibt Drogen-Rückfall zu

Noch im September feierte Kristen Bells (40) Ehemann Dax Shepard (45) ein besonderes Jubiläum: Nach seiner schweren Medikamenten-Sucht war der Schauspieler 16 Jahre clean. Doch nun gab er in seinem Podcast “Armchair Expert” schweren Herzens zu, dass er vor kurzem rückfällig wurde.

Rückfall nach Motorrad-Unfall

Am 25. September machte Schauspieler Dax Shepard seinen Drogen-Rückfall in der Podcast-Folge namens “Day 7” öffentlich. “Ich fürchte mich ziemlich davor, das hier zu sagen. Einige Leute werden sich vielleicht hintergangen fühlen, weil wir Ehrlichkeit predigen und ich nicht ehrlich war”, so der 45-Jährige. Doch ein Motorrad-Unfall im August machte ihn letztendlich schwach. Er brach sich vier Rippen und eine Schulter und musste daraufhin das Schmerzmittel Vicodin einnehmen. Nach kurzer Zeit erhöhte er die Dosis allerdings selbst und konnte sich nicht mehr von dem Medikament lösen. “In den letzten acht Wochen, ich weiß nicht, nehme ich sie jeden Tag”, so Dax.

Er belog seine Ehefrau Kristen Bell

Als er realisierte, dass er seine Ehefrau Kristen Bell täglich anlügen muss, wurde ihm klar, dass er aufhören muss, so Dax. Wie ein Insider gegenüber dem Portal “US Weekly” behauptet, habe Kristen jedoch alles andere als wütend reagiert. “Sie hat ihn unterstützt und da war keine Spur von Schuldzuweisung oder Ärger – nur Liebe, Fürsorge und der Wille, das zusammen durchzustehen”, so die unbekannte Quelle.

Auch Dax’ Fans reagierten auf Instagram unterstützend. Er bekam so viel Zuspruch, dass ihm beinahe die Worte fehlten: “Meine Befürchtungen waren genau das Gegenteil […] Ich bin sehr, sehr dankbar und es gibt so viele wundervolle, nette Menschen.”


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel