Komm ins #TEAMPOCO

Die große Ausbildungsoffensive von POCO und OK!

Du machst dieses Jahr deinen Schulabschluss und hast noch keine Idee, wie es weitergehen soll? Dann lass dich von der großen Ausbildungsoffensive von POCO und OK! inspirieren. 

Die Qual der Wahl: Welche Ausbildung darf’s denn sein?

Mhm, Verkäuferin, Kauffrau im E-Commerce oder doch lieber Kauffrau für Digitalisierungsmanagement? Du bist noch in der Findungsphase und weißt nicht so recht, welche Ausbildung am besten zu dir passt? Kein Problem! Mit ein paar leichten Hilfestellungen findest du schnell den passenden Beruf für dich.

Zuerst solltest du dich fragen: Was sind meine Stärken, was sind meine Schwächen? Dafür kannst du auch Familie und Freunde befragen. Außerdem gibt es im www viele Berufschecklisten, mit deren Hilfe du schnell Licht in den Azubi-Dschungel bekommst.

Diese Berufe kannst du bei POCO lernen:

• Verkäufer und Kaufmann im Einzelhandel (m/w/d)
• Fachlagerist und Fachkraft für Lagerlogistik (m/w/d)
• Geprüfter Handelsfachwirt (IHK, m/w/d)
• Bachelor-Studium, Fachrichtung Handel oder Logistik

Zusätzlich bildet POCO in den Zentralen in Bergkamen und Hardegsen aus:

• Kaufmann für Büromanagement (m/w/d)
• Kaufmann für Digitalisierungsmanagement (m/w/d) (nur Hardegsen)
• Kaufmann im E-Commerce (m/w/d) (nur Bergkamen)

Die Bewerbung

Du bist bei POCO fündig geworden und hast nicht nur die passende Ausbildung, sondern gleich noch eine freie Stelle gefunden?  Perfekt, dann solltest du schnell eine Bewerbung schreiben. Infos dazu und noch viel mehr Input findest du auf unserem Videochannel. Oder schau einfach auf der Website www.poco.de/teampoco vorbei.

Was eine gute Bewerbung ausmacht? Neben einem aussagekräftigen Anschreiben und einem Lebenslauf dürfen auf keinen Fall deine Zeugnisse fehlen. Im Fall einer elektronischen Bewerbung über das Bewerbermanagementsystem auf der POCO-Karriereseite müssen alle wichtigen Unterlagen leserlich eingescannt und angehängt werden bzw. die vorliegenden digitalen Dateien hochgeladen werden.

Das Vorstellungsgespräch

Es ist so weit: Du hast eine Einladung zum Vorstellungsgespräch bei POCO bekommen! Juhu! Damit du auch noch die letzte Etappe mit Erfolg meisterst, ist eine gute Vorbereitung das A und O. Informiere dich daher schon vorab sehr gründlich über den Einrichtungsmarkt, in dem du bald arbeiten möchtest. Folgende Fragen können dich im Bewerbungsgespräch erwarten: Wie viele Mitarbeiter hat POCO? Wo ist der Hauptsitz der Firma oder was weißt du über die Geschichte des Unternehmens? Das alles kann dir helfen, bei deinem zukünftigen Chef zu punkten. On top solltest du dir genau überlegen, welche besonderen Voraussetzungen du mitbringst und was du z.B. in 5 Jahren erreichen möchtest. Und dann heißt es nur noch: Ready, steady, GO!

Du brauchst noch mehr Info’s? Kein Problem, hier geht’s zu den Interviews mit den aktuellen POCO Azubi’s…

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel