Katy Perry: Dankbarkeit hat ihr das Leben gerettet

Katy Perry spricht offen über ihre Depressionen. So auch mit dem kanadischen Radio-Sender „Sirius XM CBC“. Die 35-Jährige hat über ihre schwerste Zeit 2017 berichtet. Als sie sich von ihrem Freund Orlando Bloom getrennt hatte, kam sie an ihren Tiefpunkt. Sie erzählte: „Ich habe so viel gegeben, dass es mich fast in zwei Hälften gebrochen hat. Ich habe mit einem Freund Schluss gemacht, der heute der Papa meines Babys wird.“ Und nicht nur das Privatleben hat sie belastet. Auch ihre Karriere war ein Grund für diesen Tiefpunkt: „Meine Karriere ging auf und ab. Wenn ich nur eine kleinste Verschiebung hatte, die von außen nicht so groß aussah, war es für mich seismisch. Ich war aufgeregt, dass ich keine neuen Alben mehr machen kann. (…) Ich bin einfach abgestürzt.“

Doch Perry hat die Kurve bekommen und hat gelernt, wie sie heute mit solchen Situationen umgehen muss. Auch der Glaube hat ihr dabei geholfen. Sie erzählt: „Dankbarkeit ist wahrscheinlich das, was mein Leben gerettet hat, denn wenn ich nicht herausgefunden hätte, dass ich mich in meiner eigenen Traurigkeit suhle, wäre ich wahrscheinlich einfach gesprungen.“

Katy Perry und Orlando Bloom erwarten übrigens ihr erstes gemeinsames Kind.

Foto: (c) David Gabber / PR Photos

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel