Haben Sie schon mal Popcorn-Salat gegessen?

Wie wäre es mal mit Popcorn-Salat?

Auch wenn das Wetter noch nicht ganz so vielversprechend ist: Der nächste Grillabend kommt bestimmt. Und damit Sie sich schon jetzt darauf freuen können, verraten wir Ihnen schon jetzt ein Rezept für einen ganz besonderen Salat, der Ihre Familie und Gäste garantiert überraschen wird: Popcorn-Salat.

Das brauchen Sie für Popcorn-Salat

Wer an Salat denkt, hat häufig Nudel- oder Kartoffelsalat im Kopf. Auch gemischte Salate oder grüner Salat sind beliebte Beilagen beim Grillen. Mais ist dabei in der Regel nur eine Zutat von vielen. Nicht so im Rezept von Molly Yeh: Die amerikanische Kochbuchautorin und Bloggerin sorgt mit ihrem Popcorn-Salat für Aufsehen. Das Besondere daran sind die Zutaten, die scheinbar so gar nicht zusammen passen.

Das brauchen Sie für Mollys Popcorn-Salat:

  • 1/3 Tasse Popcorn-Mais
  • 1 EL Rapsöl
  • 1 Zwiebel
  • 1/2 Tasse Mayonnaise
  • 1/4 Tasse saure Sahne
  • 2 EL Apfelessig
  • 1 Esslöffel Zucker
  • 2 Teelöffel Dijon-Senf
  • etwas Salz
  • etwas frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • 2 Tassen Zuckerschoten
  • 1 Tasse geraspelte Karotte
  • 1 Tasse gehackter Sellerie
  • 1/2 Tasse zarte innere Sellerieblätter
  • 1 Bund Brunnenkresse, geputzt und in mundgerechte Stücke gerissen

Zubereitung:

  1. Bereiten Sie das Popcorn in einer großen, hohen Pfanne zu. Geben Sie dazu einen Esslöffel Rapsöl in die Pfanne, erhitzen Sie es und geben Sie dann die Maiskörner in die Pfanne. Erhitzen Sie sie bei mittlerer Hitze, bis alle Körner aufgepoppt sind.
  2. Vermischen Sie nun die Mayonnaise, saure Sahne, Apfelessig und Dijon-Senf und würzen Sie alles mit Salz und Pfeffer.
  3. Geben Sie nun das Popcorn hinzu.
  4. Dritteln Sie dann die Zuckerschoten, raspeln Sie die Möhren und zerkleinern Sie den Sellerie. Geben Sie alles zu dem Salat.
  5. Vermischen Sie alles und garnieren Sie den Salat anschließend mit der Brunnenkresse.

Leseempfehlung:

Kalorienarm grillen: Rezepte für einen gesunden Grillabend

Molly Yehs bereitet ihren Popcorn-Salat zu

Von wegen low carb!

Zugegeben: Wirklich low carb und auch fettarm ist der Salat nicht. Obwohl Mais mit etwa 15 Gramm Kohlenhydraten pro 100 Gramm nur die Hälfte der Kohlenhydrate von Nudeln (30 Gramm pro 100 Gramm zubereitete Nudeln aus Hartweizengrieß) enthält, zählt er dennoch zu den kohlenhydratreichen Gemüsesorten.

Lesetipp: Diese Low-Carb-Lebensmittel sind echte Dickmacher

Wer beim Dressing Kalorien sparen möchte, sollte auf fettarme Mayonnaise setzen. Ansonsten lässt sich Mayonnaise gut durch saure Sahne oder leichtes Creme fraiche ersetzen. “Und eine gute und leichte Alternative für saure Sahne stellen Kondensmilch oder Milch dar. In den meisten Rezepten können Sie wenigstens ein Drittel der angegebenen Sahnemenge dadurch ersetzen, ohne dass es dem Geschmack oder auch der Konsistenz Abbruch tut”, erklärt Ernährungsexpertin Nora Rieder.

Leseempfehlung: 14 Abnehm-Tricks, mit denen Sie ganz nebenbei Kalorien sparen

Rezept für Salat mit zweierlei Mais

Zutaten:

  • 1 EL Rapsöl
  • 50 g Popcorn-Mais50 Gramm
  • etwas Tabasco
  • 4 Maiskolben
  • 1 Eisbergsalat1
  • 4 Frühlingszwiebeln
  • 30 g gereifter Cheddar
  • 30 g Blauschimmelkäse
  • 6 EL fettarmer Joghurt
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 TL Senf
  • 2 EL Weißweinessig
  • 1 TL Worcestersoße
  • 4 Stängel Koriandergrün
  • etwas Salz
  • etwas schwarzen Pfeffer (frisch)

Zubereitung:

  1. Geben Sie zunächst das Rapsöl in eine große beschichtete Pfanne und erhitzen Sie es. Geben Sie dann den Popcorn-Mais hinzu und lassen Sie ihn aufpoppen.
  2. Geben Sie das fertige Popcorn in eine Schüssel und mischen Sie es mit dem Tabasco.
  3. Braten Sie nun die Maiskolben in der Pfanne an, bis er goldbraun ist.
  4. Waschen Sie den Eisbergsalat und schneiden Sie ihn in Streifen.
  5. Schneiden Sie Frühlingszwiebel in feine Stücke und geben Sie ihn gemeinsam mit dem Eisbergsalat in eine Schüssel.
  6. Zerkleinern Sie Cheddar und Blauschimmelkäse grob.
  7. Geben Sie den Käse gemeinsam mit dem fettarmen Joghurt, Senf, Essig und Worcestersoße in den Mixer.
  8. Schälen und schneiden Sie die Knoblauchzehe und geben Sie sie zu dem Dressing.
  9. Schmecken Sie alles mit Salz und Pfeffer ab.
  10. Schneiden Sie nun die Maiskörner von Kolben und geben Sie sie in das Dressing.
  11. Garnieren Sie den Salat zum Schluss – je nach Geschmack – mit Koriander.

Sie können den Salat nach Belieben mit Feta, Grünen oder schwarzen Weintrauben, säuerlichen Äpfeln, Avocado oder Walnüssen pimpen. Guten Appetit!

Und wenn Sie nun Lust auf mehr bekommen haben: Hier finden Sie vier Rezepte für leichte und außergewöhnliche Sommersalate für die ganze Familie.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel