GZSZ: Patrizia verlässt Berlin – lässt Philip sie wirklich alleine ziehen?

Jörn Schlönvoigt kann Fans beruhigen

Patrizia (Birgit Würz) wollte mit ihrem Liebsten Philip (Jörn Schlönvoigt) nach Chile auswandern. Doch kurz vor der Abreise entscheidet sie sich dagegen und macht stattdessen mit Philip Schluss. Diese Entscheidung hat sie allerdings nicht aus dem Herzen heraus getroffen. Wird Philip seine Freundin, für die er sich mit seinen Geschwistern zerstritten hat und sogar auswandern wollte, wirklich ziehen lassen? Viele Serien-Fans sind in Sorge, ob GZSZ-Liebling Philip wirklich den Kiez verlässt. Jörn Schlönvoigt kann die Zuschauer aber beruhigen. Mehr erfahren Sie hier.

Bleibt Jörn Schlönvoigt bei GZSZ? Hier die Antwort!

Alles sah nach einer gemeinsamen Auswanderung aus. Philip und Patrizia werden glücklich in Chile und fangen dort ein ganz neues Leben an. Aber es kommt anders. “Ich kann die Zuschauer beruhigen: ‘Gute Zeiten, schlechte Zeiten’ bleibe ich natürlich erhalten und freue mich jetzt schon auf viele neue spannende Geschichten sowie auf mein nächstes GZSZ-Jubiläum”, verrät Schauspieler Jörn Schlönvoigt.

Damit ist klar: Philip bleibt in Berlin. Aber ob der Konflikt zwischen seinen Geschwistern damit auch beigelegt ist? Schließlich haben John (Felix von Jascheroff) und Emily (Anne Menden) dafür gesorgt, dass seine Beziehung zerbrochen ist. Ob er ihnen das verzeihen kann?

Spannende GZSZ-Videos gibt es hier!

GZSZ auf TVNOW sehen!

Wie es bei Philip, John und Emily weitergeht, können sie vor TV-Ausstrahlung auf TVNOW sehen.

Jörn Schlönvoigt

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel