Für royale Taufen: Prinz Charles nimmt Wasser von Reise mit

Prinz Charles (73) bringt ungewöhnliche Souvenirs mit nach Hause! Der britische Thronfolger und seine Frau Herzogin Camilla (74) sind derzeit auf großer Reise durch den Mittleren Osten: Gemeinsam besuchte das Paar bereits Jordanien und schlenderte dort durch eine beeindruckende Ruinenstadt. Doch der älteste Sohn von Queen Elizabeth II. (95) nimmt nicht nur spannende Eindrücke von seiner Tour mit – sondern offenbar auch ganz besonderes Wasser!

Am ersten Tag ihrer Reise legten Charles und Camilla unter anderem einen Stopp in Al-Maghtas ein, einer Taufstätte, in der Überlieferungen zufolge Jesus‘ Taufe stattgefunden haben soll. Das „heilige Wasser“ beeindruckte auch Charles – und zwar so sehr, dass er laut Daily Mail fünf bis sechs Dutzend Flaschen des Weihwassers nach Großbritannien importieren lassen will. Das flüssige Gut soll dort für royale Taufen genutzt werden.

Welcher königliche Spross sich wohl über die Segnung mit dem Jordanwasser freuen darf? Immerhin wurden im vergangenen Jahr gleich mehrere Kids in die Familie geboren – unter anderem Prinzessin Beatrice (33)‘ Tochter Sienna und Prinz Harrys (37) Kleine Lilibet Diana. Letztere wird Berichten zufolge jedoch nicht in Großbritannien getauft werden, sondern in den USA.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel