EZB-Chefvolkswirt warnt vor Risiken für Konjunkturerholung

Der Chefvolkswirt der Europäischen Zentralbank (EZB), Philip Lane, hat vor einer zu optimistischen Einschätzung der konjunkturellen Erholung nach dem Corona-Einbruch gewarnt.

Der jüngste weltweite Anstieg der Neuinfektionenwerde die Konsumlaune und die Stimmung in den Unternehmen noch für einige Zeitbelasten.

Er sagt, dass es unklug wäre, aus jüngsten Datenzur konjunkturellen Entwicklung starke Rückschlüsse zu ziehen. Daher seiweiterhin eine deutliche Unterstützung durch staatliche Hilfsmaßnahmen unddurch die Geldpolitik notwendig. Die EZB kämpft mit einem speziellenKaufprogramm für Anleihen (PEPP) gegen die Folgen der Corona-Krise.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel