Dschungelcamp 2022: Schatzsuche in der Nacht

Ausgerechnet Tara und Filip müssen nach ihrer Diskussion mitten in der Nacht zu einer Schatzsuche aufbrechen. „Das ist mega schlechtes Timing, denn ich habe schon halb im Bett gelegen und bin sehr müde“, so Tara, bevor es in den dunklen Dschungel geht. Nach einer Weile kommen sie zu einer „Grusel-Totenkopf-Hütte“ mit einem Wasserrad. Wenn es Tara und Filip schaffen, dass Rad durch Nachfüllen des Wassers bis zum Morgengrauen in Bewegung zu halten, dürfen sie die Schatztruhe mit ins Camp nehmen. „Ich fülle Wasser hinein, damit es unten wieder rauskommt. Das ist nicht logisch“, so der Bachelorette-Kandidat. Doch emsig machen sie sich ans Werk, schütten Stunde um Stunde regelmäßig Wasser nach und haben auch noch genug Zeit, sich wieder näher zu kommen. Dann haben sie es geschafft und der Tag bricht an. „Wir sind hier die letzten sieben Tage nicht einmal so zusammengekommen wie hier. Ohne Scheiß, wir haben einen doppelten Gewinn gemacht“, so Filip auf dem Weg zurück ins Camp. Dort angekommen liegt ausgerechnet Anouschka in seinem Bett und er ist müde. Als alle Stars wach sind, stellen sie sich der Frage, um die Schatztruhe zu öffnen:

Wie lautet die richtige Schreibweise des folgenden Wortes.
A.) Cappuchino
B.) Cappuccino

Sie entscheiden sich für B, die richtige Antwort. „Kaffee“, ruft Filip voller Freude. Anouschka sieht das anders: „Ich weiß genau, was passiert. Wenn ich jetzt einen Kaffee trinke, pusht mich das und danach bin ich noch schlechter gelaunt.“

Foto: (c) RTL

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel