Dschungelcamp 2021: Oliver Sanne war fast pleite – wegen Bandscheibenverletzung

Ex-Rosenkavalier konnte Rechnungen nicht mehr bezahlen

Ex-Bachelor Oliver Sanne (34) ist gemeinsam mit Christina Dimitriou (28) und Sam Dylan (29) ins Tiny House eingezogen. Als dritte Gruppe kämpfen sie um den Einzug ins Dschungelshow-Halbfinale. Es geht um 50.000 Euro Siegprämie und das “goldene Ticket” für das Dschungelcamp 2022. Ganz schön viel Geld, das dem Gewinner da winkt und der Ex-Rosenkavalier sicher auch gebrauchen könnte. Wer hätte gedacht, dass er vor einiger Zeit große Geldsorgen hatte? Und das alles nur wegen einer Bandscheibenverletzung. Mehr darüber erfahren Sie im Video.

Oliver Sanne war „13 Wochen am Stück im Krankenhaus“

Oliver Sanne wurde durch seine Teilnahme an “Der Bachelor” deutschlandweit bekannt. Beruflich ging es für ihn sportlich weiter. Als Personal Trainer machte er seine Kunden fit und musste natürlich auch immer selbst sehr durchtrainiert sein. Doch für den Fitness-Junkie ging es nach einer Verletzung steil bergab: “Ich habe mir letztendlich alles zerschossen im Rücken und habe mir selber einen schönen Bandscheibenvorfall reintrainiert, der allerdings so hart war, dass ich quasi 13 Wochen am Stück im Krankenhaus lag.”

Doch es sollte noch schlimmer kommen. Fast über ein Jahr konnte er nicht mehr arbeiten. Als Selbständiger eine Katastrophe, denn die Rechnungen mussten trotz Verletzung weiter bezahlt werden. “Und irgendwann ist natürlich das Ersparte und zur Seite gelegte auch aufgebraucht”, sagt er.

Wie es ihm heute körperlich geht und er seine finanziellen Sorgen überwunden hat, verrät er im Video oben.

Playlist mit allen Dschungelshow-Videos 2021


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel