Andrej Mangold erklärt seine dauerhaft roten Augen

Ex-Bachelor schafft Durchblick

Sag mal weinst du, oder ist das der Regen? Andrej Mangold (34) fällt immer wieder wegen seiner roten Augen auf. Viele vermuten, dass er entweder eine Heulsuse oder ständig bekifft sei. Nun klärt der Ex-Bachelor auf, was dahinter steckt.

Andrej wird die Augenkrankheit einfach nicht los

“Nein, ich heule nicht ständig und ich habe auch noch nie in meinem Leben gekifft – auch wenn meine Augen oft so aussehen”, stellt Andrej Mangold klar. Doch woran liegt’s dann, dass die Augenpartie häufig so gerötet ist? “Ich habe leider eine chronische Lidrandentzündung, weshalb meine Augen sehr empfindlich auf Stress, Rauch, wenig Schlaf und Wind und Wetter reagieren”, erklärt der 34-Jährige.

Die Augenkrankheit hat er schon sein gesamtes Leben, wie er offenbart: “Leider ist das eine Geschichte, die mich schon sehr lange begleitet und die ich irgendwie auch nicht loswerde.” Früher sorgten die roten Augen sogar für Aufregung bei den Wachtmeistern, wie er in einem Fun-Fact enthüllt: “Wurde früher so oft nachts von der Polizei angehalten und musste Drogentests machen deshalb. Waren immer negativ natürlich!” Natürlich… (rsc)



Produktvergleiche

Gutscheine

Services


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel