Seitenhieb auf Melania Trump? Dieser Look spricht Bände

Der amerikanische Präsident Joe Biden und seine Frau Dr. Jill Biden befinden sich zur Zeit in England, wo sie sich unter anderem mit Queen Elizabeth und Premierminister Boris Johnson treffen, bevor der G7-Gipfel in Cornwall startet. Die ganze Welt schaut auf die Grafschaft im Südwesten Englands, bei wichtigen Zusammenkünften wie diesen, können auch die Outfits starke Signale senden. 

Melania Trump sorgte mit Schriftzug für Aufruhr

Bestes Beispiel ist die ehemalige First Lady Amerikas, Melania Trump, die 2018 für einen Besuch an der texanischen Grenze eine Jacke mit dem Schriftzug "I Really Don't Care, Do U?" (dt. Es ist mir wirklich egal, und dir?) auf dem Rücken trug. Besonders brisant war, dass sie sich vor Ort mit Kindern traf, die bei der Flucht nach Amerika von ihren Eltern getrennt wurden. Ein Statement, das – verständlicherweise – weltweit für Furore sorgte. 

Dr. Jill Biden will “Liebe” aus den USA bringen

Eine gegenteilige Botschaft hat jetzt der Blazer von Dr. Jill Biden. Am Donnerstag (10. Juni) treffen sie und ihr Mann sich mit Boris Johnson und seiner frisch angetrauten Carrie Symmonds und deren Sohn Wilfred, 1. Über einem gepunkteten Kleid von Brandon Maxwell trägt sie einen schwarzen Blazer des französischen Labels Zadig & Voltaire, dessen Rückseite das in Strasssteinen gestickte Wort "Love" (dt. Liebe) ziert. 

Die Frau des Präsidenten hat dieses Kleidungsstück ganz bewusst ausgewählt und möchte sich – im Gegensatz zu ihrer Vorgängerin – auch dazu positionieren. Als eine Reporterin sie nach der Message ihres Outfits fragt, erklärt die 70-Jährige: "Wir bringen Liebe aus Amerika. Dies ist eine globale Konferenz und wir versuchen, Einheit in der Welt zu schaffen […] das ist, glaube ich, gerade ganz wichtig. Dass die Menschen auf der ganzen Welt ein Gefühl von Einheit und Hoffnung verspüren nach diesem Jahr in der Pandemie!




First Lady mit Stil Jill Biden trägt DIE Trendfarbe des Jahres

Dr. Jill Biden trägt den Blazer nicht zum ersten Mal

Es ist nicht das erste Mal, dass die First Lady Mode nutzt, um sich auszudrücken. Beim Besuch eines Impfzentrums in West Virginia ehrte sie ihre Hunde, Champ und Major, mit einer Illustration derer auf ihrer Valentino-Tasche. Auch den Blazer trug sie schon 2019 während des Wahlkampfs ihres Mannes gegen Donald Trump und spiegelte die Einigkeitsagenda ihres Mannes modisch wider. Der Kontrast zu ihrer Vorgängerin ist bemerkenswert und der Vergleich der auf dem Rücken beschrifteten Jacken liegt nah – Liebe hin oder her, das kann doch kein Zufall sein. 

Verwendete Quellen: nbcnews.com, Getty Images, eigene Recherche

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel