Das ist das perfekte Kleid für den Herbst 2022

Wenn die Tage wieder deutlich kürzer werden und die Blätter fallen, schlägt die Stunde der Herbstkleider. Denn je nach Wetter können wir diese wandelbaren Modelle perfekt kombinieren – entweder mit leichten Sneakern und einer dünnen Übergangsjacke, oder mit Boots und Cowboystiefeln sowie passenden, wärmenden Accessoires. Wir haben für Sie unsere Lieblingskleider für den Herbst 2022 zusammengetragen. 

Herbstkleider-Trends: Diese 7 schönen Modelle tragen wir im Herbst 2022

Während die Bandbreite an Herbstkleider-Trends 2022 recht groß ist, zeichnet sich doch vor allem ein Trend zu längeren Kleidern ab. Ob Midi oder gar Maxi – das kommt ganz auf den eigenen Geschmack, Stil und die Figur an – lediglich das Minikleid sieht man mit sinkenden Temperaturen weniger. Ausnahmen bestätigen dabei natürlich die Regel; so etwa die Pulloverkleider, die gern in Oversize aber dafür entsprechend kürzer getragen werden. Alle Infos und die schönsten Modelle finden Sie nun hier in der Übersicht.

Lange Jeanskleider

Jeanskleider lieben wir natürlich ganzjährig. Im Herbst 2022 setzen wir aber speziell auf lange Jeanskleider, sprich, im Idealfall, Maxikleider. Der Vorteil liegt klar auf der Hand. Zum einen sorgen sie schon aufgrund ihrer Länge für mehr Wärme. Zum anderen lassen sich unter ihnen aber auch dickere Strumpfhosen oder Leggings verstecken, die optisch unter kürzeren Modellen nichts hermachen würden. Für die Beine ist somit gesorgt; für die Arme lässt sich mittels eines schönen Longsleeves mit oder ohne Rollkragen ebenso für zusätzliche Wärme sorgen. Auf diese Art lassen sich die langen Jeanskleider auch bei deutlich sinkenden Temperaturen im Herbst wunderbar tragen. 

Strickkleider

Strickkleider feiern ihr großes Comeback im Herbst 2022. Oft als langweilig oder gar spießig verschrien, beweisen sie uns in diesem Jahr das Gegenteil. Gut so! Denn Feinripp oder Rippstrick – egal, wie man es nennen mag – bringt immer etwas (zusätzliche) Eleganz in Ihren Look. Bei der Länge, kleinen Details wie etwa Cut-Outs, oder der Farbe sind Ihnen keine Grenzen gesetzt. Kombiniert werden können Strickkleider letztendlich auch mit unterschiedlichen Accessoires und Schuhen. Vom lässigen Look mit derben (Chunky) Boots bis hin zu schicken Ankle Boots mit Absatz ist alles erlaubt. 

Figurbetonte Kleider

Der Strickkleider-Trend fällt zum Teil bereits in diesen Herbstkleider-Trend, andere Materialien ergänzen ihn: den Trend zu figurbetonten Kleidern. Im Herbst nehmen die modischen Möglichkeiten ab, Haut zu zeigen. Wer dann also auf seine körperlichen Reize setzen will, greift stilvoll zu diesem Herbstkleider-Trend. So können Sie Ihre tollen Kurven auch deutlich bekleideter schön in Szene setzen.

Hemdblusenkleider (mit langen Ärmeln)

Hemdblusenkleider sind ganzjährig ein großer Trend. Im Herbst greifen Sie aber Ihres Wohlbefindens wegen lieber zu einem Modell mit langen Ärmeln oder zumindest Midi-Länge. Sportliche Modelle lassen sich gegebenenfalls wunderbar mit einem Longsleeve kombinieren

Midikleider

Der Herbstkleider-Trend Midikleider ist nicht sehr spezifisch. Viele der andern Kleidertrends fließen hier mit ein. Da die Länge im Herbst 2022 aber besonders im Fokus steht, wollen wir noch einmal die schönsten Modelle und unterschiedlichsten Stilrichtungen präsentieren. 

Pulloverkleider

Bequem, bequemer, Pulloverkleider! Dieser Herbstkleider-Trend gefällt uns besonders gut. Gerade in der Freizeit oder im guten alten Homeoffice sind sie eine tolle Alternative zu Jeans und Hoodie. Gerne in Oversize getragen, bieten sich hier unterschiedlichste Stilrichtungen an. Sweatshirt-Material funktioniert ebenso gut wie weite, lange Strickpullover. Einmal mehr gilt: Erlaubt ist, was gefällt.

Grafische Muster

Einfarbige Kleider sind Ihnen zu langweilig? Dann dürfte Ihnen dieser Herbstkleider-Trend gefallen. Denn während die frühlings- und sommerhaften Blümchen als Muster zeitweise Winterschlaf halten, ziehen Kleider mit grafischen Mustern ein. Ob filigran oder großflächig und grob, bleibt dabei Ihnen überlassen.

Ein kleiner Tipp zum Schluss: Wenn Sie keine neuen Kleider kaufen möchten oder ganz einfach noch eine Weile Ihr liebstes Sommerkleid tragen möchten, können wir das sehr gut verstehen. Wie wäre es dann, einfach eine (längere) Strickjacke, Strumpfhosen und festes Schuhwerk dazu zu kombinieren? So dürfte Ihr liebstes Stück noch einige Wochen als Herbstkleid funktionieren. 

Einige Links in diesem Artikel sind kommerzielle Affiliate-Links. Wir kennzeichnen diese mit einem Warenkorb-Symbol. Kaufen Sie darüber ein, werden wir prozentual am Umsatz beteiligt.  >> Genaueres dazu erfahren Sie hier.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel