Yeliz Koc: Ehrliche Bilder! Sie zeigt ihren After-Baby-Body

Am 2. Oktober 2021 haben Yeliz Koc, 28, und ihr ehemaliger Partner Jimi Blue Ochsenknecht, 29, ihre Tochter Snow Elanie auf der Welt willkommen geheißen. Bereits während der Schwangerschaft hat die Reality-TV-Darstellerin ihre Instagram-Follower:innen stets auf dem Laufenden gehalten. Jetzt präsentiert sie stolz ihren After-Baby-Body – und lässt dabei nicht die Dehnungsstreifen aus.

Yeliz Koc: Ehrliche Fotos ihres After-Baby-Bodys

Keine Frage, Yeliz geht in ihrer Rolle als Mutter voll auf. Mit süßen Schnappschüssen von der kleinen Snow begeistert sie ihre Fans regelmäßig. Bereits während der Schwangerschaft teilte sie emotionale Momente mit ihrer Community. So sprach sie offen darüber, dass sie mit starker Übelkeit zu kämpfen hatte oder ihre Gewichtszunahme, mit der sie sich nicht immer wohl fühlte. Auch jetzt zeigt sich die ehemalige "Bachelor"-Teilnehmerin ganz natürlich und postet ehrliche Bilder.

Im Rahmen einer Fragerunde unter dem Motto "Zeig mal …" postet Yeliz auf Wunsch ihrer Fans zwei Bilder von ihrem After-Baby-Body. Auf dem ersten Foto präsentiert sie ihren Bauch nach der Geburt. Dafür zieht sie sogar ihre Hose so weit herunter, dass ihre Unterwäsche zu sehen ist. 

Sie zeigt ihre Dehnungsstreifen

Ihre Fans fordern sie allerdings auch auf, ihre Dehnungsstreifen zu zeigen. Die frischgebackene Mama fackelt nicht lange und lädt prompt eine Nahaufnahme ihrer Schwangerschaftsstreifen hoch. Auf dem Foto sind die violetten Verfärbungen deutlich zu erkennen.

Mit den aufrichtigen Bildern ihres Körpers dürfte sie ihren Fans eine Freude gemacht haben. Neben diesen Aufnahmen zeigt sie nach Anfrage ihrer Follower:innen unter anderem auch ihr Lieblingsfoto von Hündchen Luna und ihren Adventskalender.

Besonders Pikant: Auch auf die Frage nach ihrem Beziehungsstatus hat sie eine klare Antwort. "Better Single than taken for granted", schreibt sie (dt.: Lieber Single statt als Selbstverständlichkeit angesehen zu werden). 

Verwendete Quellen: instagram.com

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel