Poldis Spielerfrauen-Diss: Jessica Contento wehrt sich!

Fühlt sich da etwa jemand angesprochen? In einem Interview teilte Lukas Podolski (36) gegen Spielerfrauen aus. Namen nannte der ehemalige Spieler der deutschen Fußballnationalmannschaft zwar nicht, doch seine Meinung war eindeutig: Viele Frauen von Profikickern würden ihre Beziehung nutzen, um in den sozialen Medien durchzustarten. Jessica Contento, Ehefrau des Ex-Bayern-Spielers Diego Contento (31), möchte das nicht auf sich sitzen lassen: Die Unternehmerin kontert nun im Namen aller Spielerfrauen!

Jessica stoßen Poldis Worte ziemlich übel auf. “Ich kann die Aussage nicht ganz nachvollziehen, weil am Ende des Tages muss man sich trotzdem selber etablieren. Es ist nicht so, dass alles von alleine kommt”, erklärt die Gründerin einer Online-Nachhilfe-Plattform gegenüber RTL. Dass Frauen die Reichweite ihres Mannes nutzen, um Karriere zu machen, findet sie überhaupt nicht verwerflich: “In der Geschäftswelt ist es nichts Neues, dass man Beziehungen nutzt, um gewisse Ziele zu erreichen”, erklärt die zweifache Mutter.

Jessica kennt die Vorurteile, mit denen Ehefrauen von Fußballern zu kämpfen haben. “Was für ein schönes Leben man als Spielerfrau hat und dass man ja nichts machen muss, alles wird einem hinterhergeworfen, aber das stimmt so nicht”, stellt sie im Interview klar.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel