Lösung für diese 6 Haut- und Haar-Probleme

Im Gegensatz zu vielen anderen Heilpflanzen ist die Nachtkerze  und damit auch das Nachtkerzenöl noch relativ unbekannt. Dabei werden die Blätter, Wurzeln und Blüten der kleinen hübschen Pflanze schon seit Jahrhunderten als Nahrungs- und Heilmittel verwendet. Ihren Namen hat die Nachtkerze, die meist an Böschungen und Straßenrändern wächst, weil sie ihre Blüten erst in der Abenddämmerung öffnet und durch ihren starken Duft Insekten wie beispielsweise Nachtfalter anlockt. Das Öl der Pflanze wird aus ihren Samen gewonnen.

Welche Wirkung hat Nachtkerzenöl?

Das Öl der Nachtkerze enthält große Mengen an Linolsäure (Gamma-Linolsäure), eine zweifach ungesättigte Fettsäure, die vor allem unserer Haut gut tut. Denn Linolsäure spendet ihr viel Feuchtigkeit und stärkt ihre natürliche Schutzbarriere. Dadurch ist die Haut weniger anfällig für Reizungen, aber auch Akne und ungewollte Haut-Pigmentierung haben dann kaum eine Chance, uns das Leben schwer zu machen. Und was sich gut auf die Haut auswirkt, ist meist auch ein Gewinn für unser Haar. Auch dieses profitiert von dem intensiv feuchtigkeitsspendenen Effekt des Nachtkerzenöls.

Aber hier nochmal im Einzelnen – bei folgenden Problemen kann Nachtkerzenöl der Retter in der Not sein:

1. Nachkerzenöl hilft bei Akne

Akne kann verschiedene Ursachen haben und ist leider nicht nur ein Thema bei Pubertierenden. Oftmals liegt der Akne ein Ungleichgewicht im Fettstoffwechsel der Haut zugrunde. Und diesen gehen die Omega-6-Fettsäuren, zu denen sich die Linolsäure im Nachtkerzenöl zählt, aktiv an. Das Öl bewirkt, dass die Haut wieder zu ihrem natürlichen Gleichgewicht findet, Poren seltener verstopfen und Entzündungen ausbleiben. 

Auch Hollywoodstars wissen schon lange um die Kraft und Wirkung der Nachtkerze. Schauspielerin Kate Bosworth beispielsweise berichtete bereits vor vielen Jahren, dass sie ihre Hautunreinheiten mithilfe des Nachtkerzenöls in Schach halten kann. Sie wendet das Öl allerdings nicht nur äußerlich, sondern auch innerlich in Form von Nachtkerzenöl-Kapseln an, was im Kampf gegen Akne zu empfehlen ist. Nach circa. sechswöchiger innerer und äußerer Anwendung sollte sich bereits eine Besserung des Hautbildes zeigen.

2. Nachtkerzenöl hilft bei Hauttrockenheit

Trockene Haut kann sehr unangenehm sein und für ein unregelmäßiges Hautbild sorgen, wenn zur Trockenheit Rötungen und schuppende Stellen kommen. Gerade im Winter leiden viele Menschen zumindest zeitweise unter ausgetrockneter Haut.

Nachtkerzenöl hydratiert die Haut tiefgehend und sorgt durch die Stärkung des natürlichen Schutzmantels dafür, dass die Feuchtigkeit möglichst lange in der Haut bleibt. Es gibt sogar viele Neurodermitis-Patienten, denen Nachtkerzenöl bei ihren Beschweren hilft.

Tolle Rezepte bei trockenen Händen: Handmaske selber machen

3. Nachtkerzenöl hilft gegen Haarausfall

Die Nachtkerze zählt auch zu den Pflanzen, die sogenannte Phytohormone, also pflanzliche Hormone, enthalten. Diese können bei hormonellen Schwankungen wie beispielsweise in der Schwangerschaft oder den Wechseljahren ausgleichend wirken. Leiden Sie unter Haarausfall, der eventuell auf eine hormonelle Umstellung zurückzuführen ist, könnte Nachtkerzenöl helfen. 

Wirksam bei Haarausfall: Amla-Öl und Amla-Pulver

Auch wenn die Haare aufgrund eines Ungleichgewichts der Talgproduktion der Kopfhaut ausgehen, kann sich der Haarausfall durch die Behandlung mit Nachtkerzenöl bessern.

Um eine Wirkung zu erzielen sollte das Öl mehrmals wöchentlich auf die Kopfhaut massiert (20 Minuten einwirken lassen und wieder ausspülen) und zusätzlich täglich in Kapselform eingenommen werden. 

Weitere tolle Öle: Die besten Gesichtsöle

4. Nachtkerzenöl mildert Falten

Klar, dass die feuchtigkeitsspendende Wirkung von Nachtkerzenöl auch bei leichten Fältchen einen positiven Effekt hat. Denn oftmals zeigen sich diese Falten besonders dann, wenn die Haut über einen längeren Zeitraum zu trocken ist. Nachtkerzenöl lässt sie wieder glatter und frischer erscheinen. Zudem schützen die Fettsäuren des Öls vor freien Radikalen, die nachweislich den Alterungsprozess der Haut beschleunigen. Nachtkerzenöl ist also auch ein toller Anti-Aging-Pusher.

5. Nachtkerzenöl hilft gegen brüchige Nägel

So wie das Nachtkerzenöl Haarwachstum und Hautfunktionen unterstützt, fördert es auch das Wachstum der Nägel. Nach mehrwöchiger Anwendung – am besten innerlich, beispielsweise durch Kapseln – können Nägel schneller und kräftiger nachwachsen.

Doch auch mit einer äußeren Anwendung von Nachtkerzenöl kann man die Nägel stärken. Das regelmäßige Einreiben der Nägel und vor allem der Nagelhaut mit dem Öl, macht sie geschmeidig und weniger anfällig für Trockenheit und unangenehme, unschöne Risse. Nicht ohne Grund verwenden viele Hersteller von Nagelpflegeprodukten Nachtkerzenöl für ihre Artikel.

Auch diese Öle helfen bei Nagelproblemen: Jojobaöl und Mandelöl

6. Nachtkerzenöl hilft gegen Spliss

Sind Ihre Haare an den Spitzen extrem ausgetrocknet und splissanfällig, kann Nachtkerzenöl sie wieder schön zaubern. Hierfür müssen Sie nur ein paar Tropfen des Öls zwischen den Händen verreiben und in die Haarspitzen geben. Ausspülen müssen Sie das Öl nicht. Es kann wie ein Leave-In-Conditioner in den Haaren verbleiben und dort seine pflegenden Kräfte entfalten.

Wenn Ihr Haar insgesamt trocken und kraftlos wirkt, versuchen Sie doch mal dies:

Mischen Sie ein paar Tropfen des Nachtkerzenöls in eine Haarmaske und tragen Sie diese wie gewohnt auf. Die Wirkstoffe des Öls veredeln die Maske und verstärken ihre feuchtigkeitsspendende Wirkung um ein Vielfaches.

Lust auf weitere DIY-Rezepte: Haarkur selber machen

Sie sind neugierig und wollen mehr über die Anwendung und Wirkung von natürlichen Ölen erfahren? Hier finden Sie alle wichtigen Infos rund um Wildrosenöl, Sanddornöl, Granatapfelkernöl, Traubenkernöl und Avocadoöl.

Verwendete Quellen: gala.de, zentrum-der-gesundheit.de

Stars in diesem Artikel

Kate Bosworth

  • Akne
  • Hollywoodstar
  • Haare
  • Kate Bosworth
  • Haarausfall
  • Falten
  • Spliss
  • Trockene Haut
  • Pickel

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel