Körperverletzung: Anzeige gegen BVB-Kicker Nico Schulz!

Schwere Anschuldigungen gegen Nico Schulz (29)! Der deutsche Fußballer begann seine Karriere als Profi 2010 bei Hertha BSC in Berlin. Danach spielte er unter anderem für Borussia Möchengladbach und die TSG Hoffenheim. Aktuell steht der gebürtige Berliner bei Borussia Dortmund unter Vertrag – bekommt da jedoch nicht so wirklich Einsätze auf dem grünen Rasen. Nun kursieren zudem auch noch heftige Gerüchte über den Kicker: Nico soll seine schwangere Partnerin körperlich misshandelt haben!

Wie Bild am Sonntag nun berichtete, laufe aktuell ein Ermittlungsverfahren gegen den Sportler. Er soll seine einstige Partnerin – die damals schwanger war – körperlich misshandelt und verletzt haben. Seine Ex-Freundin erstattete deswegen im Juni Anzeige gegen Nico. „Aufgrund einer Anzeige einer ehemaligen Freundin des Beschuldigten, in der sie ihm körperliche Übergriffe vorgeworfen hat, haben wir letzte Woche bei dem Beschuldigten durchsucht und haben dabei Speichermedien sichergestellt, die jetzt ausgewertet waren“, erklärte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Dortmund.

Auch Nicos Arbeitgeber, der BVB meldete sich mit seinem Statement zu den Gewaltvorwürfen: „Uns war von einem staatsanwaltschaftlichen Ermittlungsverfahren – das Privatleben von Nico Schulz betreffend – bis heute nichts bekannt. Ihre E-Mail nehmen wir nun zum Anlass, um das direkte Gespräch mit dem Spieler über die schwerwiegenden Vorwürfe zu suchen.“ Nico dementierte die Anschuldigungen durch seine Anwältin.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel