Anna Schürrle: Diese Produkte unterstreichen ihr inneres Strahlen

Anna Schürrle, 34, besitzt so einige Talente. Die geborene Sharypova studierte in Berlin Architektur, doch anstatt sich nach ihrem Abschluss an Rechnungen und Zeichnungen zu setzen, fing sie an, als Model vor der Kamera zu stehen. Für verschiedene Jobs jettete die Kasachin um die Welt, bis sie 2017 den Profifußballer André Schürrle kenenlernte. Doch ein Leben als Spielerfrau reicht ihr nicht: als passionierte Veganerin bringt sie regelmäßig Kochvideos heraus und ist seit drei Jahren stolze Mutter ihrer kleinen Tochter.

GALA: Wie sieht Ihre Gesichtspflege-Routine Schritt für Schritt aus?

Anna: Ich starte morgens mit meinem Matcha, der auf jeden Fall zu meiner Beauty Routine dazu gehört. Was viele nicht wissen: Matcha enthält sehr viele zellschützende Antioxidantien und ist damit das perfekte Anti Aging Produkt. Danach geht es für mich ins Bad und ich beginne mein Gesicht mit einer Gesichtsmilch oder einem Gesichtsschaum sanft zu reinigen. Aktuell teste ich eine Milch von Dr. Hauschka, die ich super finde. Danach spendet die Essence von Bio Effect meiner Haut Feuchtigkeit und reguliert den PH Wert. Im nächsten Schritt nehme ich ein Hyaluronserum. Hier nutze ich gern die Ampullen von Babor oder Dr. Barbara Sturm. Ich mag auch das Hyaluronserum von SkinCeuticals. Nun schließe ich mit einer Creme von Augustinus Bader (The Cream) ab. Ebenso empfehlen kann ich Bio Effect. Seren oder Cremes arbeite ich gerne gut mit einem Stein ein, der sich für Face Yoga eignet. Last but not least: Sonnencreme! Meine Favoriten sind Babor, Skin Ceuticals oder auch Dr. Barbara Sturm.

Wie und womit pflegen/stylen Sie Ihre Haare?

Shampoo, Conditioner, hin und wieder eine Haar Maske und ein Haaröl. Als kleinen Helfer in der Not nutze ich auch das Trockenshampoo von Maria Nila und Newsha.

Welches Kosmetikprodukt haben Sie zuletzt weggeworfen, weil Sie es nicht aufbrauchen wollten?

Einen Primer, weil ich nicht das Gefühl hatte, dass meine Haut einen braucht.

Welches Kosmetikprodukt haben Sie sich zuletzt gekauft?

Im Make-up-Bereich waren das die Lightning Palette von Hourglass und die Highlighter Sticks von Atelier Westman. Und als unschlagbare Pflege: Ampullen von Babor.

Ohne welche drei Beauty-Produkte können Sie nicht leben?

Einen natürlichen Lippenstift in der Farbe meiner Lippen, den ich auch als Rouge verwenden würde. Hier mag ich aktuell Lippenstifte von Und Gretel sehr. Auch der Highlighter Stick ist super! Eine Wimpernzange ist ebenfalls ein Must-Beauty-Tool, denn sie öffnet so toll die Augen. Auch auf einen Augenbrauenstift kann ich nicht verzichten, denn er rahmt die Augenpartie perfekt ein und lässt mich frischer aussehen.

Annas Beauty-Favoriten

Welches Make-up-Produkt macht Ihnen an einem grauen Tag gute Laune?

Auf jeden Fall Haut ein Lippenstift, den ich auch als Rouge nutzen kann. Er zaubert mir einen tollen Effekt und sofortige Frische ins Gesicht.

Auf welchen Hype sind Sie schon einmal hereingefallen?

Augenbrauen Lifting. Ich fand nicht, dass es mir stand!

Welchen Beauty-Trend lieben Sie gerade?

Ich liebe weiterhin den natürlichen Look und setze im Gesicht Highlights, um einen frischen Glow zu zaubern.

Eine tolle Abendveranstaltung steht an. Wie bereiten Sie Gesicht und Körper auf ein Event vor?

Duschen und dabei ein Körperpeeling von Dr. Susanne Kaufmann auftragen. Das Enzympeeling fürs Gesicht darf auch nicht fehlen. Danach gut eincremen und je nach Jahreszeit auch mal einen Selbstbräuner verwenden. Danach mit einer pflegenden Körperlotion eincremen, damit die Haut schön strahlt.

Was war das schönste Kompliment, das man Ihnen je gemacht hat?

Dass ich von innen heraus strahle und man mich ohne Make up am schönsten findet.

Wann fühlen Sie sich selbst am schönsten?

Wenn ich im Moment lebe, das heißt ein Bewusstsein für mich, meinen Körper und meinen Geist schaffen kann, dann fühle ich mich am besten in meiner Haut und somit auch am schönsten!

https://www.instagram.com/p/CZpCmKgM9Zy/

Annas Beauty-Mantra:

Ihr bester Beauty-Tipp:

Annas Beauty-Vorbild:

Ihr Beauty-No-Go:

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel