Abnehmgeheimnis: So hat Danni Büchner ihre Kilos verloren

Wie hat Daniela Büchner (44) die Pfunde zum Purzeln gebracht? In diesem Jahr hat die Goodbye Deutschland-Bekanntheit allerhand erlebt. Anfang 2022 sorgte sie direkt mit dem Liebesdrama mit ihrem Ex Sohel Abdoulkhanzadeh für Schlagzeilen. Außerdem wehrt sich die TV-Auswanderin immer wieder gegen Kritik von außen. Inzwischen fühlt sich die Fünffach-Mama aber pudelwohl in ihrer Haut und strahlt das auch aus. Danni ist inzwischen zudem merklich schlanker – und verriet nun, wie sie das geschafft hat.

Im Interview mit Bild sprach die 44-Jährige über ihr Abnehmgeheimnis. „Ich habe einige Zeit auf meine Ernährung geachtet“, erzählte Danni. Nicht immer hat sie aber alles selbst in der Hand – auch Stress spiele eine Rolle. „Außerdem esse ich mehr Obst und versuche auf Süßes zu verzichten. Auch esse ich seit fünf Monaten kein Schweinefleisch mehr“, erklärte die einstige Dschungelcamperin. Eine Schwäche habe sie allerdings: Brot. „Aber da verzichte ich zumindest abends darauf“, erklärte die Witwe von Jens Büchner (✝49).

Wie happy sie inzwischen mit ihrem Body ist, stellte Danni gerade erst auf Sam Dylans (31) Halloweenparty unter Beweis. Dort erschien sie in einem hautengen Skelettkostüm. Dabei sei ihr bewusst gewesen, dass das nicht jedem gefällt: „Die Leute sagen dann wieder, Danni Büchner, Ü40 will sich wieder in den Mittelpunkt drängen“, merkte sie gegenüber Promiflash an. Doch damit könne sie gut umgehen.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel